Armband Finder | Omega Speedmaster Moonwatch

Dein Armband an einer Omega Speedmaster Moonwatch.

Gehäusedurchmesser: 42mm
Bandanstoß: 20mm

Wir empfehlen folgende Armbandgröße für diese Uhr:
20mm

Über die Uhr

1957 wurde der Omega Speedmaster Chronograph zum ersten Mal auf den Markt gebracht. Merkmale der mechanischen Armbanduhr waren schon damals, das schwarze Zifferblatt, die Tachymeter Skala auf dem Gehäuse, die Leuchtzeiger, ein verschraubter Boden und bombiertes Plexiglas. Die Speedmaster wurde als Uhr vermarktet, die für Wissenschaft, Industrie und Sport entwickelt worden ist. Mit dem Tachymeter zur Geschwindigkeitsmessung wurde sie schnell im Rennsport beliebt. Wenige Jahre nach ihrer Einführung wurde die Omega Speedmaster mit anderen Uhren von der NASA getestet auf der Suche nach einer geeigneten Uhr für die Mondmission in 1962. Dank bruchsicherem Plexiglas, starker Widerstandsfähigkeit und manuellem Handaufzug gewann sie die Tests wurde als erste Uhr auf dem Mond zu einer Legende. Daher wird sie heute auch Moonwatch genannt. Noch immer gehört die Speedmaster mit ihrem zeitlosen Design zu den beliebtesten Uhren. Sie hat inzwischen einen Durchmesser von 42mm und einen Bandanstoß für Armbänder mit 20mm Breite.

Sowohl mit unserem Skog-Brown Vintage Armband aus mattem Leder, als auch mit dem Espresso braunen Lederarmband besitzt die Omega Speedmaster Moonwatch einen tollen Style, der an das legendäre Modell aus 1957 erinnert. Zu dem silber-schwarzen Design der Uhr passt zudem ein graues Uhrenarmband, wie das Stormig-Grey Nato Strap.

Einfach Bänder wechseln

Mit unserem Tool kannst du ganz einfach das Band an deiner Uhr wechseln. Wie genau, erfährst du auch bei uns.